Der Verein | Das Team

Wer steht hinter jem?

Hier findest du aktive Mitglieder, die an der Idee »jem« von Anfang an mitgearbeitet haben.

Martin Müller

Martin Müller, Ludwigsburg

Als Jugendlicher wollte ich werden

Bundeskanzler oder wenigstens Bürgermeister

Das ist aus mir geworden (Beruf)

Freiberuflicher Berater und Trainer sowie Lehrbeauftragter an der HfT Stuttgart und Dualen Hochschule Villingen-Schwenningen

Interessen/Hobbies

Politik, Frankreich, Wein, gutes Essen und Lesen

Musikgeschmack

Querbeet und je nach Laune

Meine persönlichen Wünsche für jem

Es wäre schön, wenn durch jem ein nachhaltiger Einfluss auf die Bildungsinhalte an deutschen Schulen und gleichzeitig die Diskussion über gesellschaftliche Werte angeregt würde.

Dr. Christian Langer, Siegburg

Als Jugendlicher wollte ich werden

Journalist

Das ist aus mir geworden (Beruf)

Kein Journalist – jetzt kümmere ich mich um die Wartung von Flugzeugen

Interessen/Hobbies

Fliegen, Tauchen, Simulation komplexer Probleme

Musikgeschmack

Je nach Laune und Anwesenheit der Nachbarn: von Klassik bis Rock!

Meine persönlichen Wünsche für jem

Gemeinsam mit den in jem engagierten Menschen einen kleinen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft und der individuellen Chancen der teilnehmenden Jugendlichen zu leisten.

Bernd Peltzer

Bernd Peltzer, Vallendar bei Koblenz

Als Jugendlicher wollte ich werden

Tierarzt

Das ist aus mir geworden (Beruf)

Unternehmensberater – konnte kein Blut sehen

Interessen/Hobbies

Gute Bücher, Cabrios und Sport

Musikgeschmack

von J.S. Bach bis Pink

Meine persönlichen Wünsche für jem

Groß werden und prägende Eindrücke bei vielen Schülern hinterlassen.

Solveig Reißig-Thust

Prof. Dr. Solveig Reißig-Thust, Berlin

Als Jugendlicher wollte ich werden

Maler und Grafiker

Das ist aus mir geworden (Beruf)

Unternehmensberaterin und Dozentin an einer Fachhochschule

Interessen/Hobbies

Reisen, Fitness-Training, Lesen und meine Gitarre

Musikgeschmack

R&B, Black Music

Meine persönlichen Wünsche für jem

Ich wünsche mir, dass wir mit jem möglichst vielen jungen Menschen klar machen können, dass das Thema Wirtschaft nicht öde und langweilig sein muss, sondern auch Spaß machen und in allen Lebenslagen von Nutzen sein kann.

Michael Faustino Bauer

Dr. Michael Faustino Bauer, Berlin

Als Jugendlicher wollte ich werden

Profisportler

Das ist aus mir geworden (Beruf)

Eierlegende Wollmilchsau (Wirtschaftsingenieur) mit starkem Hang zu Marketing und Vertrieb

Interessen/Hobbies

Fitness, Sportliche Cabrios, Kino, Espressotassen

Musikgeschmack

Black Music, vom Rest das Beste

Meine persönlichen Wünsche für jem

Lernen was wirklich wichtig ist. Die Teilnehmer in die Lage versetzen, sich mit dem gesunden Menschenverstand und solidem
Grundwissen ein eigenes Bild zu machen, Schlüsse zu ziehen und Wege zu gehen.

Andreas Wohlthat, Düsseldorf

Als Jugendlicher wollte ich werden

Jetpilot

Das ist aus mir geworden (Beruf)

Unternehmensberater

Interessen/Hobbies

Motorsport, Australian Rules Football, Kochen (Thai und Indian Cuisine)

Meine persönlichen Wünsche für jem

Engagierte Mitglieder, rennomierte Sponsoren, kreative Ideenstifter, ausgelassene Diskussionen, erstklassige Referenten, grossen Spaß und vor allem viele zufriedene und begeisterte Teilnehmer.

Swen Reißig

Swen Reißig, Berlin

Als Jugendlicher wollte ich werden

Sportlehrer

Das ist aus mir geworden (Beruf)

Rechtsanwalt

Interessen/Hobbies

Reisen, Joggen, Fitness, Snowboarden, Lesen

Musikgeschmack

New Age Rock, Hard Rock

Meine persönlichen Wünsche für jem

Ich unterstütze jem ehrenamtlich, weil ich bei jungen Menschen das Verständnis für Wirtschaft schaffen und sie von der Notwendigkeit überzeugen möchte, sich dieser Herausforderung – in welcher Form auch immer – zu stellen.