jem e.V. | Erfahrungsaustausch in der Gruppe

Tipps und Links

jem präsentiert WiLex

WiLex – Wirtschaftslexikon

Jugend entdeckt Marktwirtschaft präsentiert WiLex, das Vodcast Wirtschaftslexikon der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM). Anhand kurzer Magazinvideos werden in lockerer Reihenfolge zentrale Begriffe der Sozialen Marktwirtschaft erklärt – anschaulich und allgemein verständlich. Eine Definition der Begriffe wird jeweils mit einer kurzen Einordnung in die gesellschaftliche Debatte kombiniert.

Link zu den Filmen

jem präsentiert 24/30

Deutschland 24/30 – Auf der Suche nach der Sozialen Marktwirtschaft

Die Soziale Marktwirtschaft ist wie ein Fernseher: Jeder kennt sie, aber keiner kann sagen, wie sie funktioniert. Die Theoretiker bezeichnen sie als Wirtschaftsordnung. Als Gesellschaftsordnung mit den Eckpfeilern Freiheit, Wettbewerb und soziale Absicherung. Aber was heißt das? Für die Gesellschaft? Für die Wirtschaft? Für die Menschen?

Drei junge Journalisten wollen es wissen: Sie fahren durch Deutschland. 30 Tage lang, 24 Stunden am Tag. Von Nord nach Süd, von Ost nach West. Sie besuchen die Menschen vor Ort.

Weitere Infos gibt es unter www.deutschland2430.de

Sprachdirekt

Sprachdirekt

Sprachdirekt bietet euch tolle Möglichkeiten, im Ausland auf Sprachreise eure Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern. Ob Englisch, Spanisch, Französisch oder Italienisch – Sprachdirekt findet für Anfänger und Fortgeschrittene jedes Alters die richtigen Sprachkurse und bringt euch an Sprachschulen auf der ganzen Welt. Entdeckt die USA, England, Malta, Frankreich, Italien, Irland oder Mittelamerika und nehmt „eure“ Fremdsprache mit nach Hause.

Weitere Informationen gibt es im Internet bei Sprachdirekt Sprachreisen und bei
Sprachdirekt GmbH, Schwanthalerstr. 5, 80336 München, Tel: (0049) 089 59945570
E-Mail: info@sprachdirekt.de

jem präsentiert ÖkonomenBlog

INSM ÖkonomenBlog – Die Stimme der ökonomischen Vernunft

Der ÖkonomenBlog ist ein Projekt der »Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM)«. Die Plattform richtet sich an alle, die sich mit dem Gedanken der Sozialen Marktwirtschaft verbunden fühlen.

Hier schreiben ausgewiesene Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zu aktuellen Wirtschaftsthemen. Im Fokus steht derzeit die aktuelle Finanz- und Wirtschaftskrise: Brauchen die internationalen Finanzmärkte mehr oder weniger Regulierung? Können neue Regeln Wirtschaftskrisen langfristig wirklich verhindern? Und wie viel Staat verträgt die Wirtschaft? Ein weiterer Schwerpunkt ist die Wohlstandsbilanz der Bundesrepublik Deutschland. Wie gut geht es uns heute eigentlich? Und können wir unser Wohlstandsniveau in Zukunft halten?

Mehr dazu ...

jem - Ludwig-Erhard-Stiftung

Ludwig-Erhard-Stiftung e.V.

Die Ludwig-Erhard-Stiftung wurde 1967 durch Altbundeskanzler Prof. Dr. Ludwig Erhard in Bonn gegründet. Ihr ist die Aufgabe gestellt, freiheitliche Grundsätze in Politik und Wirtschaft durch staatsbürgerliche Erziehungs- und Bildungsarbeit sowie durch wissenschaftliche Tätigkeit auf dem Gebiet der Wirtschaft und Ordnungspolitik zu fördern. Ihre Arbeit dient der Fortentwicklung und Stärkung der Sozialen Marktwirtschaft.

Mit Publikationen, Vorträgen und Symposien möchte die Stiftung Verständnis für eine Politik der Mitte und Verständigung wecken. Die Stiftung wendet sich insbesondere an junge Erwachsene und fördert den akademischen Nachwuchs, vergibt allerdings keine Stipendien.